header
< Die erste Neuigkeit
04.01.2011 18:05

Noch eine neuigkeit


Das <acronym title="Global Positioning System"><acronym title="Global Positioning System">GPS</acronym></acronym> (Global Positioning System) wurde vom US-amerikanischen Verteidigungsministerium entwickelt. Ziel dieses Satelliten-Navigations-Systems war die militärische Nutzung und darum wurden die Satellitensignale durch Hinzufügen künstlicher Fehler (Selected Availability, SA) verändert, so dass die Genauigkeit für die zivile Nutzung auf ca. 100 m beschränkt wurde. Diese künstlichen Fehler konnten (z.B. durch das Militär) herausgerechnet werden, so dass diesen Nutzern trotzdem eine hohe Genauigkeit zur Verfügung stand. Im Mai 2000 kündigte der amerikanische Präsident Clinton an, dass diese Funktion abgeschaltet würde. So waren auch Zivilisten in der Lage, eine Genauigkeit in der Größenordnung von ca. 10 m zu nutzen.

 

Am 3. Mai 2000 schlug Dave Ulmer einen Weg vor, das Ableben der Selektiven Verfügbarkeit zu feiern. Er versteckte einen Pott mit Krimskram in den Wäldern bei Portland/Oregon und veröffentlichte die Position des Versteckes in einem Posting in der Newsgroup sci.geo.satellite-nav. Bemerkenswert an diesem Artikel ist, dass er bereits die Essenz des Hobbys enthält, die auch heute noch Basis des Spieles ist. Es ist alles beschrieben: Das Gefäß, der Krimskrams, das Logbuch, die Regel 'nimm etwas, gib etwas, trage dich in das Logbuch ein'. Dave Ulmer hat in einem Rundumschlag in diesem Newsgroup-Posting das Geocaching erfunden.


Zufallsspruch:

Trenner
Trenner